News aus der Branche

Ab dem 1.1.2015 ist die Grundlage der Dichtheitsprüfungen nicht mehr nur das Füllgewicht von 3 / 30 / 300 kg Kältemittel. Es wird jetzt pro Anlage das CO2-Äquivalent ermittelt - ein Produkt aus Füllmenge und dem GWP-Wert des entsprechenden Kältemittels. Somit ergeben sich folgende Grenzwerte / Intervalle für die Dichtheitsprüfungen:

Dichtheitskontrollen für Ortsfeste Kälteanlagen, Klimaanlagen und Wärmepumpen

Kältemittel

GWP-Wert

ab 5 Tonnen
jährliche
Kontrolle ab
(mit LES* alle
zwei Jahre)

ab 10 Tonnen
(hermetische
Systeme)

ab 50 Tonnen
halbjährliche
Kontrolle ab
(mit LES*
jährlich)

ab 500 Tonnen
vierteljährliche
Kontrolle ab
(mit LES*
halbjährlich)

R134a

1'430

3,5 kg

7,0 kg

35 kg

350 kg

R404A

3'922

1,3 kg

2,6 kg

13 kg

130 kg

R407C

1'774

2,8 kg

5,6 kg

28 kg

280 kg

R410A

2'088

2,4 kg

4,8 kg

24 kg

240 kg

R22 1`810 2,7 kg 5,4 27 kg 270 kg

(Angaben ohne Gewähr!)

Go to top